Pat Storey als erste anglikanischen Bischöfin in Irland geweiht

Die anglikanische Kirche von Irland hat erstmals in ihrer Geschichte eine Frau zur Bischöfin geweiht.
01.12.2013 | epd

Die feierliche Zeremonie für die 53 Jahre alte Pat Storey fand am Samstagnachmittag in der Christ Church Cathedral in Dublin statt, wie der britische Sender BBC berichtete. Storey führt künftig die Diözese Meath and Kildare. Sie war im September gewählt worden.

Die Anglikanische Gemeinschaft ist in der Frage, ob Frauen die Bischofsweihe empfangen dürfen, gespalten. Weltweit sind in anglikanischen Kirchen derzeit 25 Bischöfinnen in Amt und Würden, hauptsächlich in Neuseeland, Kanada und in den USA. In den meisten afrikanischen Diözesen dürfen Frauen hingegen nicht als Bischöfinnen wirken.

In der Kirche von England wird seit Jahren wird über die Zulassung von Frauen zum Bischofsamt gestritten. Die Generalsynode der Kirche von England stimmte im November für ein Gesetzesvorhaben, das auch Frauen die Bischofsweihe ermöglichen soll. Im September ebnete auch die anglikanische Kirche in Wales Frauen den Weg ins Bischofsamt. Weltweit gehören zur Anglikanischen Gemeinschaft knapp 80 Millionen Christen.

Neuen Kommentar schreiben

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.
  • Sie können andere Beiträge mit [quote]-Tags zitieren.
CAPTCHA
Diese Frage hat den Zweck zu testen, ob Sie ein menschlicher Benutzer sind und um automatisiertem Spam vorzubeugen.